Rothenbuchner & Partner in Berlin: neueste Expat-Trends werden diskutiert

In Berlin trafen Bernhard Rothenbuchner und Martin Seidl Vertreter unserer internationalen Allianz Alliott Group mit Teilnehmern aus 27 Ländern, um sich über aktuelle Entwicklungen in internationalen Geschäftsbeziehungen auszutauschen und daraus Strategien für optimale Dienstleistungen für Klienten, die über Grenzen hinweg Geschäfte tätigen, zu entwickeln.

Vortragende aus der Geschäftswelt, der Politik und beratenden Unternehmen gaben Einblicke in Wirtschaftstrends, in Erwartungen von Klienten an ihre Berater und in aktuelle und zukünftige Geschäftsmöglichkeiten. Mit Kollegen wurde zum Themenbereich Expatriates vor allem Entwicklungen zum CRS – Common Reporting Standard besprochen. Die Stellungnahme von Bernhard Rothenbuchner zur österreichischen Situation finden Sie auf Seite 12 des CRS-Reports von Alliott Group.

Auf der Konferenz wurde das neue Format „The Expat Post“ vorgestellt, das Sie in Zukunft regelmäßig im internationalen Kontext über Neuigkeiten informiert. Die aktuelle Ausgabe beinhaltet auf Seite 7 Martin Seidls Kommentar zum Betriebsstättenrisiko bei Entsendung von Mitarbeitern.

Aus Berlin erntete Rothenbuchner & Partner wertvolles Expertenwissen, Einsichten in die Bedürfnisse international agierender Unternehmen und Lösungen für aktuelle Fragestellungen.

Falls Sie individuelle Fragen zum Thema Entsendung haben, schreiben Sie bitte an:

b.rothenbuchner@rothenbuchner.co.at

m.seidl@rothenbuchner.co.at

Zurück